schaerfservice-gutschein-ab-99-euro

Ab 99,- € Bestellwert erhalten Sie einen Gutschein für das Schärfen eines Messers!
Ab 198,- € für zwei Messer.

LiveZilla Live Help
 
 

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Pflege von hochwertigen japanischen Messern

Scharfe Messer und hochwertige Schneidartikel gehören einzeln und sicher aufbewahrt (Messerscheide, Messerblock, Schublade mit Fach für jedes Messer). Ebenso gehören sie nicht in die Spülmaschine, sondern sollten direkt nach dem Gebrauch mit warmem Wasser und etwas mildem Spülmittel gesäubert, getrocknet und einzeln weggepackt werden. Japanische Küchenmesser dürfen nicht gewetzt werden (bitte nur schleifen!). Die meisten Küchenmesser (auch Japanmesser) sind rostfrei, aber häufig, auf Grund ihres Chromanteils, doch empfindlich gegen Säuren und salzhaltiges Wasser. Deshalb nach Kontakt mit Zitronensaft, Salz usw. sofort spülen und trocknen (Pflegeanleitung beachten!). Nur auf Holz oder Kunststoffplatten schneiden, niemals auf Metall, Keramik oder Glas. Reine Kohlenstoffstahlmesser rosten bei Feuchtigkeit sehr schnell und müssen nach Gebrauch sofort gesäubert, getrocknet und eingeölt werden. Vermeiden Sie mit Ihren Jagdmesserschneiden möglichst Sandkontakt, etwa beim Aufbrechen von Schwarzwild.
Messer sind nur zum Schneiden da und nicht zum Hacken von Knochen oder Gefrorenem. Dafür sind Hackmesser (Beile) oder Sägen zuständig. Nicht mit der Messerklinge schaben oder Schnittgut in die Schüssel schieben, dafür ist der Messerrücken da.

Quelle: Begleittext zu Messerschärfkurs "Schärfen hochwertiger Jagd- und Küchen- messer" von Hubert Lödding.