Santoku Messer

Santoku Messer
Das typische Allzweckmesser unter den japanischen Klingenformen ist das Santoku Messer. Übersetzt bedeutet dessen Name so viel wie, die „drei Tugenden“. Als Tugenden werden dabei Fisch, Fleisch und Gemüse bezeichnet, denn das etwa 17 Zentimeter lange, kompakte Messer ist ideal zum Schneiden dieser drei wichtigen Zutaten geeignet. Die breite Klinge des Santokumessers sorgt für eine spielend einfache Handhabung. Hinzu kommt der beidseitige Schliff des Santoku Messers, wodurch es sich auch für Einsteiger im Bereich japanische Kochmesser bestens eignet. Besonders gut funktionieren mit dem Santoku ziehende Schnitte, besonders schiebend, und das Hacken von beispielsweise Gemüse. Wiegeschnitte funktionieren weniger gut als mit einem Kochmesser bzw. Gyuto, jedoch ist dies auch stark vom Schneidkantenprofils des jeweiligen Santokus abhängig. Je flacher das Profil desto weniger ist das Messer für Wiegeschnitte geeignet. Das Santoku Messer ist neben dem Kochmesser die erste Wahl für alle, die einen Einstieg in die Welt der Japanischen Messer suchen, und erst einmal mit dem Kauf eines Messers beginnen möchten.
Mehr erfahren...
Lese weniger...